Mittwoch, 29. Juli 2015

Eucerin - Hautglättende Gesichtscreme



Ich durfte über PAART, die Eucerin hautglättende Gesichtscreme testen.


Ich teste die Creme jetzt ca. eine Woche und mag sie ehrlich gesagt sehr gerne....
Die Creme ist sehr ergiebig sowie fast geruchsneutral - sie zieht schnell ein, hinterlässt jedoch einen leicht fettigen Film auf der Haut. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung entspannt und glatt an.
Also insgesamt, bin ich sehr zufrieden mit der Creme und kann bisher nur positive Punkte aufzählen....


Hier paar Angaben von Eucerin, zur genannten Creme:
- Die Creme enthält 5% Urea und dient zur täglichen Pflege trockener, gespannter, rauer und schuppiger Gesichtshaut
- zur Pflege bei Psoriasis (Schuppenflechte) zu verwenden (auch therapiebegleitend)
- hervorragend als Make-up Unterlage
- .... oder auch nach der Rasur

Außerdem wurde bei der Creme bewusst auf Duftstoffe verzichtet.


Da ich zur Zeit sehr viel Probleme mit schuppiger Haut an den Händen habe, wurde die Creme nebenher auch als Handpflege benutzt... und ich muss sagen, dass sie auch den Händen absolut gut tut... ich werde die Creme selbstverständlich weiter verwenden und nochmals ein Schlussfazit abgeben.



Montag, 27. Juli 2015

Bahlsen XL-Brownies

Ich hatte mal wieder Glück und darf was ganz leckeres testen..... vielen Dank an die empfehlerin, dass ich beim großen XL-Brownie-Test, dabei sein darf!

Die XL-Brownies sind wirklich ziemlich genial... der Brownie ist ungefähr so groß wie ein Fertigkuchen, nur eben etwas flacher.



So hat man die Auswahl, wirklich größere "Kuchenstücke" abzuschneiden und diese zu servieren, oder man entscheidet sich für kleine Brownies..... einem sind hier quasi alle Möglichkeiten geboten.

Was mir leider nicht so gut gefällt.... der Brownie lässt sich etwas schwer aus der Verpackung lösen, so dass noch viele Brösel am Karton haften bleiben.
Vielleicht gäbe es da ja die Möglichkeit, die Verpackung irgendwie anders zu gestalten.....


Geschmacklich trifft er dafür absolut ins Schwarze.... eine angenehme Süße und schön fluffig-weich, sowie saftig.
Ich gebe zu, Essen könnte ich diesen Brownie eigentlich immer - zu jeder Tageszeit....der geht zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee oder auch mal zwischendurch.



Als Beigabe, zu den leckeren Brownies gab es diesen super niedlichen Löffel dazu.....


"Life is sweet".... mit diesen Brownies, ist dies sicherlich der Fall ;-)







Donnerstag, 23. Juli 2015

Heute starte ich fit in den Tag -
wollt Ihr wissen, warum?


Anstelle von Kaffee, gab es mir mir heute einen ganz besonderen Trunk,..... und zwar mit sehr interessanten und wertvollen Inhaltsstoffen und Zutaten....
... ich zähle sie Euch mal auf:

Artischocke, Dattel, Erbse, Feige, Ginsengwurzel, Grapefruit, Guaraná, Hibiskus, Hirse, Ingwerwurzel, Isomaltulose, Keimsprosse, Kokosnuss,
Magnesium, Melisse, Pfefferminze, Quitte, Sanddorn, Selen, Sellerie, Sojabohne, Vitamin B1, Vitamin B12, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin C,
Walnuss, Zitrone, Zwiebel, reines Wasser

Viele Bestandteile werden dabei als Teeauszug oder als Rechtsregulat Bio Fermentsaft verwendet.

Ich gebe zu, bei so vielen Zutaten bin ich wirklich überwältigt.... erinnert mich fast ein wenig an den Zaubertrank von Asterix & Obelix ;-)

Nun will ich Euch aber endlich verraten, was ich hier genau zu mir genommen habe,.... es handelt sich um substanz - einen sogenannten Functional Drink.


Ein wichtiger Fakt bei diesem Getränk ist es, dass es eigentlich aufgrund der Erforschung des Rechtsregulat Bio entwickelt wurde...... das klingt im ersten Moment vielleicht etwas kompliziert, aber ich hoffe, ich kann es Euch vereinfacht erklären....

Für jeden Prozess im Körper wird Energie benötigt, dabei hat jede Zelle einen Energieträger - das Molekül ATP. Das heißt es wird täglich jede Menge ATP verbraucht und wieder aufgebaut. Um dies zu bewerkstelligen, gibt es Enzyme (früher: Fermente), welche dem Körper dabei helfen. Bei der Herstellung des Rechtsregulat Bio, wurde dieser menschliche Prozess zum Vorbild genommen, um unterstützende Produkte zu entwickeln. 

Auf der Website von substanz, habe ich dazu folgende Ergebnisse gefunden:
"In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass bei den 31 untersuchten Probanden nach dreimonatiger Einnahme von Rechtsregulat® Bio die Erhöhung des ATPs in den Zellen im Mittel um 54,7% anstieg. Bei den 22 Probanden mit einem zu Beginn gemessenen Mangel an ATP erhöhte sich die ATP-Konzentration um 183%."

Durch diese Erforschung, kam das Unternehmen quasi auf die Idee, das Getränk substanz, auf den Markt zu bringen.

Das klingt für mich wirklich faszinierend und ich denke, substanz ist dazu auch eine super Alternative zu herkömmlichen, zum Teil sehr ungesunden EnergyDrinks. substanz enthält nämlich ebenfalls einen erhöhten Koffeingehalt von 30,5mg/100ml und bietet somit Energie in allen Lebenslagen.... ob beim Sport, im Büro oder einfach so, für unterwegs.


Aber kann soviel gesundes denn schmecken?! Ich gebe zu, ich war anfangs extrem skeptisch... besonders wenn man Fermentsaft liest und die ganzen Gemüsesorten.....
ich hatte ziemliche Befürchtungen, was den Geschmack angeht.

Doch ich wurde mal wieder des Besseren belehrt..... substanz schmeckt eigentlich ganz erfrischend.... der Geschmack der Grapefruit drängt sich nämlich sehr in den Vordergrund..... ich würde sagen,... leicht bitter und herb wie ein kalter Teeaufguss mit dem Geschmack von Grapefruit.


Laut Angaben des Herstellers, kann man sich das Fläschchen auch mit Wasser verdünnen und über den Tag verteilt trinken.... so habe ich das gemacht und ich muss sagen, mir hat es geschmeckt und ich hatte ein gutes Gefühl.... das Gefühl, mir etwas Gutes getan zu haben.

Ich denke, die richtige Wirkung, kann man noch nicht nach zwei Fläschchen erfahren... meiner Meinung nach, sollte man des Getränk über einen längeren Zeitraum, täglich konsumieren, um eine umfassende Wirkung zu erzielen. 

Falls Ihr jetzt auch Lust darauf bekommen habt, Eurem Körper etwas Gutes zu tun..... substanz kann man ganz einfach online bestellen... entweder als Kennenlernpaket oder direkt als Abo.

Am besten Ihr schaut einfach mal selbst auf der Website vorbei: substanz 
oder Ihr besucht das Unternehmen auf Facebook.




Dienstag, 21. Juli 2015

Edel Naturwaren -
ein gutes Gefühl für Körper und Bewusstsein


Ich habe mir und meinem Körper mal wieder etwas Gutes gegönnt, indem ich zwei interessante Produkte getestet habe. Meiner Meinung nach, gibt es Produkte, welche man nicht unbedingt braucht, aber es einem ein sehr gutes Gefühl gibt, diese doch zu besitzen und sie anzuwenden.
Ich finde, jeder sollte sich solche Dinge gönnen, denn für mich gehört dies zu einem gutem Lebensgefühl und einer Bereicherung des Alltags.

Ist es nicht schön, sich einmal eine Auszeit zu nehmen und sich dabei einen kleinen Luxus zu gönnen?!

Ich habe zwei Produkte gefunden, welche mir ein solches gutes Gefühl geben.... und zwar sind diese beiden Produkte von Edel Naturwaren.


Edel Naturwaren produziert seit 30 Jahren naturnahe Gesichts-, Körper- und Fußpflegeprodukte ohne Konservierungsstoffe aus sorgfältig ausgesuchten Rohstoffen von hoher Qualität.

Das Sortiment umfasst ganz unterschiedliche Produkte, darunter Massage-Öle, welche auch als Basisöle für die Aromatherapie verwendet werden können, naturbelassene Ätherische Öle, Hautcremes, Nagel- sowie Fußpflegepräperate. Darüber hinaus findet Ihr auch ein tolles Sortiment an Propolis-Produkten.

Da ich die Verwendung von Propilis sehr interessant finde, habe ich mich für die Propolis Nagel-Pflege aus dem Sortiment entschieden.

Dabei handelt es sich um keinen Lack, sondern viel mehr um eine Art Serum, welches mit dem Pinsel auf die Nägel aufgetragen wird. Es trocknet sehr schnell und hinterlässt einen leichten Film auf den Nägeln... die Nägel fühlen sich danach sehr glatt an, was auch nach dem Händewaschen noch anhält.

Die Pflege sollte 2x wöchentlich bis 1x täglich angewandt werden.
Außer Propolis enthält das Produkt noch viele andere Inhaltsstoffe, wie z.B. Lavendel, Myrthe und weitere Pflanzenöle... Leider sind die Inhaltsangaben auf dem Fläschchen nicht auf Deutsch.... so kann ich nicht genau erkennen, um welche Pflanzen, bzw. Blumen es sich hierbei genau handelt.

Die Propolis Nagel-Pflege duftet auf jeden Fall sehr gut.... sie ist sehr zitronig.
Von der Wirkung her, soll sie für ein stabiles Wachstum des Nagels sorgen und strapazierte Nägel pflegen. Darüber heraus werden brüchige und holzige Nägel durch eine regelmäßige Anwendung wieder glatt. Außerdem schützt sie vor Nagelpilz.

Ich war sehr neugierig dieses Produkt zu testen, da meine Nägel durch die häufige Anwendung von Desinfektionsmittel etwas beansprucht sind und ich zu starker Rillenbildung auf den Nägeln neige.

Ich benutze die Propolis Nagel-Pflege nun seit ein paar Tagen und trage das Produkt täglich auf.... also ich finde, meine Nägel sind schon etwas glatter geworden.

Es gibt auch bereits vorher-nacher Fotos..... aber ich möchte Euch diesbezüglich gerne weiter auf dem Laufenden halten und werde nach ein paar Wochen nochmals Fotos auf meiner Facebookseite posten.

Vorher:


Nachher:


100 ml der Nagelpflege kosten übrigens 12,40 €. Dies kam mir zuerst etwas teuer vor, aber ich denke der Preis ist in Ordnung.... das Produkt ist wahnsinnig ergiebig. Nach einer knappen Woche Benutzung sieht man noch gar nicht, dass überhaupt etwas aus dem Fläschchen heraus genommen wurde.

Das zweite getestete Produkt ist das Augen-Fluid Rose. Dies wird zur Anwendung von erholsamen und entspannenden Augenlidkompressen verwendet.
Beim Fluid handelt es sich um eine sehr dünne Flüssigkeit, welche nach einer Mischung aus Rose und irgendwie ein bisschen nach Obstessig riecht.

Ich habe das Fluid auf Wattepads aufgetragen und mir für ca. 10 Minuten auf die Augenlider gelegt. So eine Anwendung ist ganz angenehm - ich gebe zu, ich habe vorher so etwas nie gemacht. Das Fluid ist dabei sehr mild, kein Brennen, etc.....

50 ml des Fluids kosten im Shop von Edel Naturwaren 9,90 €.

Ein schönes Produkt, wenn man sich mal ein bisschen Wellness gönnen möchte.

Aber wisst Ihr was... am besten Ihr schaut selbst mal bei Edel Naturwaren vorbei.... ;-)
Hier der Link zum Shop: Edel Naturwaren online

Dort könnt Ihr kinderleicht shoppen.... und es ist auch die Bezahlung per PayPal möglich!

Das Unternehmen würde sich bestimmt auch über Euer Däumchen auf Facebook freuen.... Edel Naturwaren auf Facebook




Freitag, 17. Juli 2015

Meine erste Schallzahnbürste - Philips sonicare HealthyWhite 


Ich schaute nicht schlecht, als mich plötzlich und ohne Vorankündigung ein Päckchen von Philips erreichte..... darin enthalten war die Philips sonicare HealthyWhite Schallzahnbürste.

Zuerst war ich ein wenig am rätseln, denn leider war kein Brief dabei und ich wusste nicht, wie ich dazu kam, diese tolle Zahnbürste zu bekommen. Letztendlich stellte sich dann heraus, dass ich beim Rossmann-Bloggernewsletter Glück hatte - vielen Dank!



Die Packung enthielt die Sonicare Zahnbürste, einen ProResults-Bürstenkopf, ein kompaktes Ladegerät mit Bürstenkopfhalter sowie eine hygienische Reiseschutzkappe.

Laut Angabe funktioniert die Bürste mit patentierter Schalltechnologie und der Bürstenkopf macht 31.000 Bewegungen pro Minute.

Darüber hinaus verfügt das Gerät über 2 Putzeinstellungen,.... einmal Clean - für normales Zähneputzen und die Einstellung Clean and White. Bei Clean and White werden die Zähne besonders intensiv gereinigt.... so werden angeblich Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Rotwein entfernt.


Bisher hatte ich nur eine "normale" elektrische Zahnbürste einer anderen bekannten Marke mit rotierendem Bürstenkopf.... somit ist dies meine erste Zahnbürste von Philips und auch meine erste Schallzahnbürste.

Somit war ich natürlich super neugierig und habe sofort getestet.... der Bürstenkopf ist angenehm weich und das Putzen fühlt sich irgendwie viel sanfter an, als mit meiner vorherigen Zahnbürste. Das mit dem Schall ist am Anfang jedoch super gewöhnungsbedürftig. Der Bürstekopf vibriert sehr stark, so dass es einen im Gaumen richtig kitzelt.... ging mir jedenfalls so.... und wenn ich ehrlich bin, habe ich mich beim ersten Mal gleich mit Zahnpasta bespritzt.... wenn man den Mund ein bisschen zu weit öffnet, kann es schon vorkommen, dass es ein wenig spritzt ;-) .... außerdem finde ich, dass sich mit der Philips sonicare mehr Zahnpastaschaum bildet.

Auch nach dem Putzen war das Gefühl anders, das Zahnfleisch fühlt sich sehr gut durchblutet an - so wie ich es vorher noch nicht kannte.

Mittlerweile habe ich mich ans "Kitzeln" gewöhnt und bin super zufrieden mit dem Putzergebnis, die Zähne fühlen sich sehr schön glatt an. Ein heller werden der Zähne, habe ich jedoch nach einer Woche noch nicht feststellen können.

Das einzige, was mich ein wenig stört, die Bürste schaltet sich nach einer Putzzeit von 2 Minuten selber ab... aber irgendwie habe ich nach 2 Minuten oft noch nicht das Gefühl, wirklich fertig zu sein... so habe ich die Bürste hin und wieder einfach nochmal einschalten müssen, um fertig putzen zu können.

Der Clean- & White-Modus dauert jedoch 2:30 Minuten.... zuerst 2 Minuten normale Reinigung und danach hat man nochmal 30 Sekunden für die sichtbaren vorderen Zähne. Wenn die Bürste sich auf den White-Modus umstellt, kann man am Ton erkennen.

Dafür überzeugt die Nutzungsdauer des Akkus... nach Angaben kann mit einer Ladung, zwei Wochen lang geputzt werden. Dies ist mir jedoch nicht so wichtig, da die Bürste bei mir sowieso ständig in der Ladestation steht.


Einen Pluspunkt bekommt von mir auch noch der Bürstenkopf.... dieser ist nämlich sehr gut zu reinigen, da er komplett glatt ist. Meiner vorherige Zahnbürste hatte im Bürstenkopf eine kleine Öffnung, wo man die Feder sehen konnte.... dort ist dann immer gerne Zahncreme hinein gelaufen..... Dies kann hier nicht passieren.


Im Gesamtergebnis, eine sehr gute Zahnbürste. Ich bin froh, diese Erfahrung mit Philips sonicare gemacht haben zu können und werde weiterhin mit diesem Gerät putzen.







Sonntag, 12. Juli 2015

Schlump-Chili


Vor einiger Zeit erreichte mich dieses kleine, aber feine Testpaket.....


Darin enthalten... Aua Aua Paste, Cäptn Coma Fruchtaufstrich, sowie eine total niedliche Tragetasche. Der Chili-Rider ist wirklich super süß ;-)

Anfangs hatte ich ehrlich gesagt etwas Angst vor dem Test, denn die angegebenen Schärfegrade, welche angegeben sind, haben so einiges befürchten lassen.

Deshalb musste mein Mann diesmal den Vorkoster spielen ;-)

Die Aua Aua Paste hat einen Schärfegrad von 8 (von 10 maximalen Punkten) und enthält Tomatenmark, Frische Habanero Chili, Meersalz, Zuckerrübensirup, Zwiebeln, Ingwer, Kräuter, Branntweinessig, Zitronensaft.


Wir haben die Paste zum Steak gegessen.... meinem Mann hat es schon mal sehr gut geschmeckt und er konnte die Schärfe leicht aushalten. So habe auch ich mich ans Testen getraut.... und ich muss sagen, es ist angenehm scharf, aber nicht zu scharf! Mir kam die Paste leicht rauchig vor und ich konnte den Ingwer gut heraus schmecken.

Nachdem die erste Paste den Test bestanden hatte, traute ich mich an das zweite Gläschen heran.... Cäpt Coma Fruchtaufstrich süß-scharf. Darin enthalten sind Rocoto Chili, Zucker und Zitronensaft bei einen Schärfegrad von 9. 



Der Fruchtaufstrich hat sich bei mir persönlich als Favorit der beiden heraus kristallisiert, da ich es süß scharf mag..... Hier war die Schärfe ebenfalls sehr gut auszuhalten. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich schärfetechnisch etwas mehr erwartet... besonders bei dem Namen des Produktes....

Also, liebes Team von Schlump-Chili.... Ihr dürft gern noch etwas schärfer ;-)

Das Gesamtfazit ist aber durchaus gut ausgefallen.... besonders gut kam der Fruchtaufstrich mit frischem Weißbrot heraus..... 

Ich habe mich auch mal näher auf der Website von Schlump-Chili umgesehen, dort gibt es noch viele andere tolle Artikel.... neben den Chili-Produkten, könnt Ihr dort auch Samensets oder tolle Geschenkartikel erwerben. Besonders die Geschenksets finde ich ziemlich cool....  ist mal ein etwas anderes Geschenk, was nicht jeder kennt.

Hier mal der Link zur Seite: Schlump-Chili
Und natürlich findet Ihr Schlump-Chili auch auf Facebook.






Buah - vom Sonnenschein, bis zur Wunderbombe


Smoothies sind zur Zeit wortwörtlich, in aller Munde.... der Markt der Literatur dazu boomt und auch verschiedene Hersteller haben bereits Smoothiemaker auf den Markt gebracht.

So ein frischer Smoothie ist schon etwas tolles und super lecker!
Aber leider hatte ich dabei öfters mal ein Problem.... da ich die einzige bei uns im Haushalt bin, welche gerne Smoothies trinkt, bleiben einfach oft große Mengen an Früchten übrig. Da holt man sich eine Ananas, Erdbeeren, Mango und noch ein paar Bananen... aber im Endeffekt bleibt dann doch einiges übrig, was dann die darauf folgenden Tage verarbeitet werden muss... und wie dass dann immer so ist,... ist man viel beim Arbeiten und hat noch ein paar andere Termine und das gute Obst bleibt ewig liegen, da man keine Zeit oder Lust hat, es zu verarbeiten.

Ich möchte jetzt zwar nicht ganz weg von frischen Zutaten, dennoch bin ich auf eine interessante Alternative gestoßen - Buah. Buah bietet quasi 6 verschiedene Mischungen an..... dabei handelt es sich noch nicht um ein fertiges Produkt, sondern mehr um eine Art "Trockenmischung".

Die angebotenen Mischungen enthalten nämlich gefriergetrocknete Früchte.... d.h. die Früchte werden reif geerntet und direkt im Herkunftsland tiefgefroren. Danach werden die tiefgefrorenen Früchte im Vakuum schonend gefriergetrocknet. 

Bei dieser Methode bleiben Vitamine und Nährstoffe in den Früchten erhalten.


Die Früchte werden dabei nicht klebrig, wie man es vom dörren her kennt, sondern eher trocken, porig und knusprig.

Außerdem handelt es sich beim Inhalt um 100% pure Früchte - ohne chemische Zusätze und ohne den Zusatz von Zucker!

Die einzelnen Mischungen werden in praktischen Beuteln angeboten - entweder als 220 ml oder 440 ml Packung.


Ich habe mir gleich die großen Beutel gegönnt.....
und mir das 6er Probierpaket bestellt.

Dies enthält folgende Sorten:
- Jedermanns Liebling
- Energy Bär
- Wunderbombe
- Sonnenschein
- Flottes Früchtchen
- Beerenstark

..... ein bisschen was, sagen die Namen schon über den Inhalt aus!...
Hier mal zwei Inhaltsbeispiele....




..... und die Nährwertliste, sowie Zubereitung....



Die Zubereitung ist ja super einfach.... einfach die entsprechende Menge Flüssigkeit dazu geben und alles mixen!

Ich habe mich für Milch entschieden und den Smoothie mit dem Stabmixer zubereitet.





Mein Fazit - mir schmecken die Smoothies sehr gut. Sie schmecken wirklich fast so, als hätte man frische Früchte verwendet... wobei ich der Meinung bin, dass es mit frischen Früchten ein bisschen süßer werden würde.

Toll ist es, dass hier wirklich nur Früchte enthalten sind und sonst keine Zusatzstoffe, etc....
Die Beutel haben ein bisschen etwas, von einer fruchtigen Knabbermischung.

So für Zwischendurch, wenn man mal wenig Zeit hat, finde ich dies wirklich ein gelungenes Produkt!
Leider hat so viel Natürlichkeit auch seinen Preis.... Das 6er Probierpaket für Getränke mit 440 ml Inhalt kostet 27.90 € inkl. MwSt. & zzgl. Versand.

Selbstverständlich könnt ihr aber auch nur einer Sorte bestellen.... am besten Ihr schaut auch die Seite und den Shop einmal selbst an: http://buah.de/

Außerdem gibt es Buah auch auf Facebook.


Sonntag, 5. Juli 2015

GrüNatur - für ein gutes Gefühl


Die letzten Tage war ich mal wieder am Testen und zwar waren es diesmal drei Produkte von GrüNatur. 

GrüNatur ist ein Unternehmen, welches Produkte aus sehr verschiedenen Kategorien anbietet.... darunter, zum Beispiel Vitalstoffe/Vitamine, Kosmetik und Pflege sowie Waschen und Reinigen. Darüber hinaus, bietet der Hersteller auch noch Produkte zum Gewichtsmanagement und Tee an.

Doch eines haben alle Produkte gemeinsam.... sie unterliegen alle der Unternehmensphilosophie, die wie folgt lautet: "Die Natur liefert uns die besten und effektivsten Wirkstoffe zur Pflege und Vitalisierung. Und weil Ihre Gesundheit uns eine Herzenssache ist, orientieren sich unsere GrüNatur Produkte immer an dem unerschöpflichen Wissen der Natur – für ein gutes Gefühl von Kopf bis Fuß."

Das klingt doch schon ganz gut.... aber mal sehen, ob die Produkte auch in ihrer Anwendung überzeugen....

Diese Produkte wurden von mir getestet....



- Fußboden Glanz-Reiniger, 500 ml
- Blitz Blank Allzweck-Reiniger (Zitrone), 500 ml
- Mundwasser, 100 ml

Heute fange ich mal mit dem Produkt an, welches mich am meisten überzeugt hat... und zwar war das der Blitz Blank Allzweck-Reiniger.
Insbesondere hat mich der Duft dieses Produktes fasziniert..... ich habe nur einen Spritzer des Reinigers in ein kleines Eimerchen mit warmen Wasser gegeben und ich sage Euch.... es hat geduftet, als hätte ich mir gerade ein tolles Vollbad mit einem ätherischen Badeöl eingelassen.
Ich hatte noch nie ein Reinigungsmittel, welches so gut riecht..... (da kann auch Antikal mit Febreze nicht mithalten....)
Mit einem Blick auf die Inhaltsstoffe, wird mir klar, woher der gigantische Duft kommt... der Reiniger enthält ätherisches Pfefferminzöl, Zitronenöl und Eukalyptusöl). 
Ähm... ja,... geputzt habe ich natürlich auch damit.... Die Reinigungskraft ist völlig in Ordnung, ich habe damit sogar die Ränder unterhalb des Waschbeckenstöpsels entfernen können.

Der Reiniger ist universell einsetzbar für Fliesen, Türen, Kunststoffe, Fußböden sowie lackierte Flächen und noch vieles mehr.


Die GrüNatur Reinigungssubstanzen sind dabei auf Basis pflanzlicher Öle und Fette hergestellt, hautfreundlich und biologisch besonders gut abbaubar.

Als zweites wurde der Fußboden Glanz-Reiniger getestet.....
er ist optimal für versiegeltes Parkett, Fliesen, Stein und PVC und sorgt mit pflegenden Pflanzenölen für einen natürlichen Glanz.


Dummerweise war ich jetzt schon zu sehr vom Duft des Allzweck-Reinigers verwöhnt, so dass der Fußboden-Reiniger jetzt nicht mehr ganz so gut bei mir angekommen ist.... die Erwartungen waren ehrlich gesagt sehr hoch gesetzt und ich hatte Hoffnung, dass meine Wohnung nach dem Bodenwischen auch so gut duftet.

Hier ein kleiner Tipp an GrüNatur: Könnt Ihr in den Fußboden-Glanz-Reiniger auch so tolle ätherische Öle geben?!

Von der Reinigungskraft her, kann dieser Reiniger jedoch auch gut mithalten,..... es gibt nichts daran auszusetzen und ich kann ihn ebenso empfehlen.

Zum guten Schluss, will ich Euch noch das Mundwasser vorstellen....


Das Mundwasser enthält Pfefferminze, röm. Kamille, Thymian, Anis, Krauseminze, Salbei und Nelke.... Im ersten Moment hat es mich vom Geruch her, fast ein wenig an Erkältungsmedizin erinnert. Man gibt davon einfach ein paar Tropfen in ein halbvolles Glas Wasser und spült damit den Mund gründlich aus. Da es sehr intensiv riecht, habe ich vermutet, dass es bestimmt scharf schmeckt, dies ist aber absolut nicht der Fall.... es ist wirklich super mild auch wenn man Entzündungen im Mund hat - es gibt kein Brennen. Ich habe dieses Mundwasser die letzten Tage sehr gerne genutzt, da ich immer wieder zu Aphthen im Mund neige.

Hier mal die Erläuterung von GrüNatur selbst: "Regt durch ätherische Öle die natürlichen Funktionen der Mundschleimhaut und Mundflora an und sorgt für lang anhaltend frischen Atem. Hilft gegen Mundgeruch sowie Zahnfleischbluten und Zahnfleischschwund vorzubeugen."

Insgesamt würde ich sagen, alle drei Produkte haben den Test bestanden ;-)
Wenn jetzt der Bodenreiniger, noch mit einem tollen Duft kommt, dann bin ich super glücklich ;-)

Falls Ihr Euch die  Produkte gerne selbst ansehen wollt, dann besucht doch einfach den OnlineShop von GrüNatur: www.gruenatur.de

.... oder Ihr haltet Euch über Facebook auf dem laufenden: GrüNatur auf Facebook