Dienstag, 25. November 2014

C.H.O.C. SECRET -
Geheimagentin 00 Stress meldet sich zum Abschlussbericht


Mir wurde die Mission zum Snacken erteilt - diese Mission wurde erfolgreich ausgeführt ;-)
Ich war mit PICK UP auf knackiger Mission und habe den Agent Triple Choc unterstützt.....

Von Anfang an, habe ich mich für die dunkle Seite des Riegels entschieden und ich gebe zu, ich habe nicht die Seite gewechselt.... ich bin überzeugt von der dunklen Seite....




Die Bilder sprechen für sich... oder?
Leckere Milchschokoladentafel mit Schokoladencremefüllung im Schokogebäck-Sandwich.
Ein wahrer Triple Choc - Schokotraum....


Aber auch die helle Seite des Riegels hat einiges zu bieten.....
Also aufgepasst......



Knuspriger Keks und knackige weiße Schokolade - für alle Liebhaber der weißen Versuchung.


Vielen Dank an PICK UP, dass ich bei dieser geheimen Mission mitwirken konnte :-)





Montag, 17. November 2014

Blogfreunde-Adventskalender 2014

Hier gibt es ab dem 1. Dezember jeden Tag eine tolle Aktion ;-) mit vielen Gewinnen :-)

Freitag, 14. November 2014

Teil 2 - Ferrero Projekt


Ich habe Euch ja schon einmal meine kreativen Ergüsse vom Ferrero Projekt mit Lisa Freundeskreis gezeigt...

Heute folgt eine weitere Bilderserie zu den leckeren Naschereien von Ferrero...


Selbst gestaltete Weihnachtskarten:






Und einfach so.... ein Teller mit leckeren Ferrero-Produkten ;-)





Lambertz - hach wie das duftet.....
leckere Spezialitäten zum Fest


Ich liebe Weihnachtsgebäck - deshalb freue ich mich besonders, dass ich Euch Lambertz und die unvergleichlich tolle Geschenktruhe der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik vorstellen darf.

Die Lambertz GmbH & Co. KG ist der Weltmarktführer bei Herbst- sowie Weihnachtsgebäck und einer der führenden Hersteller für verschiedene Backwaren.
Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Sortiment an Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen, Mozartkugeln und Dominosteinen. Ebenso ist Lambertz bekannt für seine leckeren Kekse, Kuchen sowie Gebäcke.
Bereits seit dem Jahre 1688 beglückt uns dieser Hersteller mit seinen süßen Versuchungen und hat folgende Marken unter sich: Lambertz, Weiss, Kinkartz, Haeberlein-Metzger

Ihr habt doch bestimmt schon einmal von einer dieser Marken gehört, oder?

Ich persönlich bin ein großer Fan von Lebkuchen, Dominosteinen, Spekulatius und so einigem mehr... ich kann hier gar nicht alles aufzählen,.....
Umso mehr begeistert mich die Vielfalt, welche von Lambertz angeboten wird. Ich selbst kenne das Unternehmen schon seit meiner Kindheit und kann mich noch gut an die gute alte Blechdose meiner Oma erinnern - es müsste die Aachener Schatzkiste gewesen sein. 
Ich muss zugeben, bei dem Gedanken daran, werde ich fast ein wenig sentimental......, denn die tolle Dose wurde nicht weggeschmissen, sondern es wurde alter Modeschmuck darin gesammelt, mit welchem ich als Kind gerne gespielt habe.
So kann ich mit gutem Gewissen sagen, Lambertz ist für mich ein Unternehmen mit Tradition und Emotion.

Ohje... ich möchte Euch jetzt nicht mit alten Geschichten langweilen, sondern jetzt zeige ich Euch mein absolutes Highlight..... die Lambertz Geschenktruhe mit 1,7 kg leckersten Spezialitäten.


Hier muss ich gleich sagen, nicht nur der Inhalt ist toll - sondern auch die Verpackung. Diese Geschenktruhe - ist eine sehr schöne Holz-Truhe, welche bestimmt noch viele andere Verwendungszwecke haben kann. Mein Mann hat sich die Truhe bereits geschnappt, er möchte Werkzeug oder etwas ähnliches darin aufbewahren ;-)


Der erste Blick in die Truhe gab den Inhalt noch nicht preis, da die Spezialitäten in ein schönes rotes Papier gewickelt waren.

Aber dann kam die Überraschung.... wenn ich ehrlich bin, hätte ich mir unter 1,7 kg weniger vorgestellt. Deshalb war ich wirklich positiv überrascht....



Folgendes war in der Geschenktruhe enthalten:

300 g Dose „Zum Fest“
200 g Mozartkugeln
100 g Mandel-Spitzkuchen
100 g Dessert-Spitzkuchen
200 g Schoko-Printen
200 g Schoko-Lebkuchen
200 g Schoko-Spekulatius
175 g Domino-Mischung
100 g Honig-Saft-Printen
200 g Lambertz-Time (Lebkuchenmischung)

Die ersten Packungen mussten selbstverständlich gleich aufgemacht und probiert werden..... mein Fazit... unglaublich lecker ;-) Aber ich gebe zu, ich hätte von Lambertz auch nichts anderes erwartet!


Sieht das nicht schön aus?!
Ich finde diese Lebkuchenspezialitäten wirklich klasse, besonders weil ich jemand bin, bei dem es sich nicht lohnt, großartig selbst zu backen. 
Erstens arbeite ich sehr viel, so dass ich ehrlich gesagt oft keine große Lust darauf habe, lange in der Küche zu stehen - und da wir nur zu zweit sind... frage ich mich dann... wer soll die ganzen selbst gebackenen Plätzchen denn essen.... So habe ich leckere, frisch verpackte Lebkuchen und mache mir einfach eine Packung auf, wenn wir Lust darauf haben.
Und ehrlich gesagt, ich finde die Leckereien von Lambertz machen auch optisch, z.B. auf einem Weihnachtsteller, was her... oder?



Ach übrigens... diese Truhe ist das besondere Geschenk, das im Hause Lambertz gerne an Staatsoberhäupter oder ganz besondere VIPs verschenkt wird ;-)

Die Geschenktruhe ist auch eine tolle Idee als Weihnachtsgeschenk... da sie wirklich sehr edel ist...
falls Ihr Euch dafür interessiert, hier könnt ihr sie bestellen: https://www.lambertz-shop.de/Geschenktruhe

Aber der Online-Shop bietet noch viel mehr tolle Geschenkideen, wie z.B. Nostalgiedosen, Spieluhrdosen, Windlichtdosen, etc.....
schaut doch mal rein... http://www.lambertz-shop.de/

Ich bin absolut glücklich mit der Geschenktruhe und werde wohl immer mal wieder zu Lambertz, in den Shop schauen, was es dort für tolle Neuheiten gibt.



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Donnerstag, 6. November 2014

Kennt Ihr schon die Kosmobox?


Mich hat das Boxenfieber mal wieder gepackt und ich dachte mir, ich probiere einfach mal etwas Neues aus...... So kam es dazu, dass ich mir die Kosmobox bestellt habe.

Kosmobox ist ein Kleinunternehmen aus Mönchengladbach, welches (natürlich) von Frauen betrieben wird. Sie haben selbst schon verschiedene Erfahrungen mit Boxen gesammelt und waren leider oft nicht zufrieden mit dem Inhalt. So kam Ihnen die Idee, eine individuelle Box ins Leben zu rufen.

Das heißt, die Box wird komplett passend zum eigenen Beautyprofil zusammengestellt.

Zuerst habe ich Kontakt mit Kosmobox aufgenommen und habe dann per Email eine Art Beauty-Fragebogen zugeschickt bekommen. Dieser wurde von mir ausgefüllt, zurückgeschickt - dann noch den genannten Preis überwiesen... und fertig....

Bei den Boxen kann man sich verschiedene Größen auswählen.....

Boxengrößen und Preise:

Box S - 18,00€ inkl. Versand (ca. 4-5 Produkte in Originalgröße + Proben)

Box M - 25,00€ inkl. Versand (ca. 7-8 Produkte in Originalgröße + Proben)

Box L - bestimmt selbst Euer Limit inkl. Versand (je nach Bestellwert)

Ich habe mir die kleine Box - Gr. S ausgewählt. Die Boxen werden immer zum 1. des Monats verschickt - vorausgesetzt man hat das Geld bis zum 20. des jeweiligen Monats überwiesen.

Der erste Eindruck, als der Hermesbote klingelte, war erst mal "WOW".... denn die Box war in super schöne Glitzer-Hologramm-Folie verpackt.....



.... voll kosmisch ;-)

Und folgende Produkte kamen zum Vorschein:






Wie Ihr seht, handelt es sich hierbei wirklich um hochwertige Markenprodukte.
Meine Wünsche wurden sehr gut berücksichtigt.

Die Produkte haben insgesamt einen Wert von ca, 33 €

Also, Ihr könnt Euch ruhig trauen und bei Kosmobox bestellen ;-)
Die Email-Adresse zur Bestellung und weitere Informationen, erhaltet Ihr hier: http://kosmobox.de.tl/Startseite.htm

Außerdem gibt es Kosmobox auch auf Facebook -- Klick ;-)


Die Kiko Gesichtsreinigungspads habe ich bereits ausprobiert - ein tolles Produkt!!!


Dienstag, 4. November 2014

ViFit connect Activity Tracker


In Kooperation mit Brand´s Secret und Medisana darf ich den tollen Activity Tracker testen.

Bei dem Produkt handelt es sich um einen Aktivitäts- und Schlaf-Tracker, d.h. er erfasst die Anzahl der Schritte, die zurückgelegte Strecke, verbrannte Kalorien, die Gesamtbewegungszeit und Erreichung des täglichen Bewegungsziels in % sowie die Bewegungsaktivität während des Schlafs und Schlafdauer.

Das klingt doch schon mal sehr vielversprechend ;-)

Der Tracker kann  mittels eines Armbands bequem am Handgelenk getragen werden - dazu gibt es sogar Wechselarmbänder in verschiedenen modernen Farben.
Ich finde ihn von der Größe her total genial - er passt auch super in die Hosentasche.




Ein weiteres tolles Feature ist, dass man die Auswertungen mittels Bluetooth über eine App am Smartphone durchführen kann. Leider hat mir das Probleme bereitet..... denn man sollte wissen, dass die zugehörige App nur richtig funktioniert, wenn man bei Android eine Version ab 4.3 besitzt. Bei meinem Samsung Galaxy S2 hat es somit nicht geklappt - der Tracker lies sich nicht mit meinem Handy verbinden. Auf dem Samsung Galaxy S3 von meinem Mann hat es dann schließlich funktioniert. 






Schade finde ich es, dass die gespeicherten Daten auf dem Tracker nicht manuell gelöscht werden können. Wie ich auf der Hilfe-Seite nachgelesen habe, werden diese täglich um 24:00 Uhr automatisch gelöscht. Die Syncronisierung erfolgt immer in 15 Min. Blöcken, d.h. nicht wundern, wenn nach z.B. 5 Minuten noch keine neuen Ergebnisse auf der App angezeigt werden.

Die mitgelieferte Anleitung ist leider nicht besonders ausführlich - es ist aber sehr hilfreich, wenn man sich die Online-Hilfe (welche man über die App erreicht) durchliest. Dort werden viele Fragen geklärt.

Die einfachen Werte, wie die gelaufenen Schritte, etc... kann man selbstverständlich auch direkt am Tracker selbst ansehen - d.h. eine Auswertung ist jetzt nicht zwingend notwendig.


So sieht es aus, wenn man sich noch nicht bewegt hat ;-)


.... hier habe ich bereits 3,98 km zurück gelegt :-)



Was man auf diesem Foto sehr gut sieht.... Das Armband zieht super den Staub an.....




Aber wenn man so ein tolles Teil schon hat, dann will man natürlich auch alles nutzen....
Um meine Auswertungen selbst durchführen zu können, habe ich eine weitere Möglichkeit gewählt und mir die entsprechende Software auf meinem PC installiert. Diese Software bekommt man kostenlos auf der Seite von Medisana.
Zur Auswertung muss der Tracker einfach mittels des mitgelieferten Kabels am Rechner angeschlossen werden.
Dies hat auf Anhieb funktioniert und ich finde die Ansichten und Möglichkeiten der Auswertungen wirklich toll.

Geladen wird der Tracker übrigends auf die selbe Art, einfach mittels des USB-Kabels.

Hier seht Ihr mal ein paar meiner Auswertungen...
wobei ich mich frage, wie das Gerät auf meine Schlafdauer kommt...








Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Tracker - es macht richtig Freude, sich die Auswertungen anzusehen und motiviert einen dazu, mehr Schritte zu tun ;-)

Falls Ihr auch Interesse an einem solchen tollen Gerät habt, Medisana hat einen Online-Shop, in welchem man nicht nur den ViFit erwerben kann, sondern noch weitere Artikel (z.B. Waage, Blutdruckmessgerät, etc...) welche man ebenfalls per Bluetooth verbinden kann.






Sonntag, 2. November 2014

Verpoorten Rezeptwettbewerb


In Kooperation mit Verpoorten und erdbeerlounge.de darf ich dieses Jahr am Verpoorten Rezeptwettbewerb teilnehmen und meiner Kreativität freien Lauf lassen ;-)

Hier meine ersten zwei Rezepte :-)


Schoko-Shot





Für zwei Gläser:

- ca. 100 ml Verpoorten Eierlikör
- ca. 250 ml Schwarzer Kaffee
- etwas Schokoladensoße 
- etwas Karamellsirup
- Schlagsahne (aus der Dose)

Man nehme zwei schmale Gläser und gebe in jedes Glas ca. 25 ml Eierlikör.
Danach bedeckt man den Eierlikör mit einer dünnen Schicht Schokoladensoße und gibt nochmals je 25 ml Eierlikör in jedes Glas. 
Im nächsten Schritt füllt man die Gläser, mittig, großzügig mit Schlagsahne (am besten aus der Dose, da man so schön sprühen kann), so dass nur noch ein schmaler freier Rand in jedem Glas verfügbar ist.



Dieser Rand wird dann mit ca. 125 ml warmen schwarzem Kaffee aufgefüllt.
Das ganze kann mit Karamellsirup dekoriert werden.



Buttermilch-Herz-Kuchen mit Eierlikör




Für zwei kleine Formen je 11cm bzw. 4,5"


Teig:
- 2 Eigelb
- 50-60 g Zucker
- 50 ml neutrales Pflanzenöl
- 50 ml Buttermilch
- 100g Mehl
- 1/2 Pck. Backpulver
- 1 EL Kabapulver
- ca. 10g gehackte Mandeln


Dekoration:
- 1 EL Kirschmarmelade
- etwas Verpoorten Eierlikör
- 1/2 Becher geschlagene Sahne
- Zuckerperlen, etc...


Für den Teig alle Zutaten mischen und gut verrühren.
Den fertigen Teig in die gefetteten Formen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen.

Den Kuchen danach abkühlen lassen und aus den Formen lösen.
Falls notwendig, den Kuchen so zuschneiden, dass die Oberfläche gerade ist. Danach mit einer dünnen Schicht Kirschmarmelade bestreichen. Die geschlagene Sahne am Rand entlang aufspritzen und die Mitte der Kuchen vorsichtig mit Eierlikör füllen.

Danach können die kleinen Kuchen, nach Wunsch dekoriert werden.