Montag, 31. März 2014

TANTRUM
- die erste echte Energielimonade

Heute gibt es einen wahrlich energiegeladenen Bericht von mir ;-), denn es geht um TANTRUM, eine erfrischende sowie fruchtige Limonade, welche die Wirkung eines Energydrinks hat.

Die Energielimonade wird in zwei tollen Geschmacksrichtungen angeboten - Lemongras und Bloodorange.
Sie ist daher auch besonders gut für Leute geeignet, welche gern Energydrinks trinken, jedoch den "Gummibärchengeschmack" der üblichen Energizer nicht mögen.

Bezüglich des Energiegehalts kann TANTRUM absolut mithalten, es bietet 32mg Koffein auf 100ml.
Und das tolle daran, es gibt keine künstlichen Zusatzstoffe, keine Konservierungsstoffe, kein Gluten und keine Laktose.



Die Größe der Dose finde ich, mit 0,33 Liter, sehr praktisch - so ist TANTRUM auch super für unterwegs.

Die farbliche Gestaltung der Dosen finde ich ziemlich genial - da wird man schon beim anschauen wach ;-)

Falls Ihr jetzt auch Lust auf TANTRUM bekommen habt - hier gehts zum Onlineshop:

Die Preise im Shop finde ich voll gerechtfertigt, z.B. bekommt Ihr einen 24er Karton TANTRUM gemischt für 39.50 € (inkl. 6 € Pfand) - der Versand ist kostenlos.

Wollt Ihr noch mehr über TANTRUM wissen und über aktuelle Neuigkeiten informiert werden, dann besucht TANTRUM auf Facebook: https://www.facebook.com/tantrumenergy?fref=ts

TANTRUM freut sich bestimmt über ein Like ;-)

Nun zu meinem persönlichen Geschmackstest:
Bloodorange: Schmeckt leicht herb (wie eben eine Blutorange), aber dennoch süß und ist wirklich super erfrischend, wie eine Limo.

Lemongras: Schmeckt süßlich zitronig. Ich würde sagen, der Geschmack erinnert an eine frisch ausgepresste Lemone, nur eben nicht so sauer.

Mein Favorit ist Lemongras - der Geschmack hat für mich etwas von Urlaub :-)



Kennt Ihr Switter?

Ich gebe zu, ich habe Switter bis vor kurzem auch noch nicht gekannt ;-)

Also... hier mal zum Einstieg....

not sweet.
not bitter.
switter!

Switter ist ein Bittergetränk auf Fruchtsaftbasis in den Geschmacksrichtungen Apfel-Ginger, Apfel-Lemon, Apfel-Wacholder.

Auch wer Switter noch nicht kennt, dem sagen bestimmt beckers beste Fruchtsäfte etwas.
beckers bester wirbt mit dem Slogan "Wir produzieren keinen Saft.
 Wir produzieren ein Stück Natur, das man genießen kann!" 
Diese Aussage trifft auch auf Switter zu.

Von Switter gibt es drei verschiedene Sorten von Fruchtnektaren - jeder mit seiner eigenen Mischung.
Diese einzelnen Produkte, möchte ich Euch nun vorstellen, denn es gibt etwas, was ich Euch absolut nicht vorenthalten kann.......... das sind die Produktbeschreibungen auf der Homepage des Herstellers - selten habe ich so amüsante, kreative Beschreibungen zu einem Produkt gelesen.

.... aber seht selbst... 

****
switter apfel lemon
Ein frischer, naturbelassener, knackiger Apfel verliebt sich unsterblich in
eine freche, junge, spritzige Zitrone. 

Und obwohl diese anfangs doch recht zickig und sauer tat, spürten beide sofort, dass sie füreinander geschaffen waren, um fortan und für alle Zeit die Genüsse des Lebens miteinander zu teilen.


switter apfel wacholder
Ein wilder Wacholder, dem heilende Kräfte gegen böse Geister nachgesagt
werden, trifft auf einen naturbelassenen, besonders delikaten Apfel.

Magisch voneinander angezogen, wünschen Sie sich nichts sehnlicher, als fortan gemeinsam gegen die bösen Kräfte auf der Welt und für den guten Geschmack im Glas zu kämpfen.


switter apfel ginger
Eine junge, frische, schmackhafte Ingwerwurzel, der heilende Kräfte
nachgesagt werden, trifft auf einen knackigen, naturbelassenen, jungen Apfel.

Und beide spüren, dass sie gerade vor der Liebe ihres Lebens stehen und sich nichts sehnlicher wünschen, als für immer und ewig in einem einzigartigen Genuss vereint zu sein.

****
Also ich finde diese Beschreibungen einfach bezaubernd.
Auch die Aufmachung und das Design der Marke wirkt sehr jugendlich und sympathisch....
Was ich hier jetzt auch noch absolut erwähnenswert finde.... ist, die Getränke sind 100% natürlich,
frei von Konservierungsstoffen, ohne Farbstoffe und laut Lebensmittelgesetz ohne Zuckerzusatz.



Ich hoffe, ich habe Euch nun ein wenig neugierig gemacht ;-)
Wisst Ihr, was ich jetzt mache?!... Ich werde die leckeren Getränke nun testen ;-)
Auf der Seite von Switter gibt es auch ganz leckere Cocktailrezepte, bei denen die Fruchtnektare zum Einsatz kommen....
wenn Ihr schauen wollt... hier der Link: http://www.beckers-bester.de/switter/

In den nächsten Tagen folgt dann mein persönlicher Geschmacksbericht :-)
Wer sich bis dahin selbst noch weiter informieren möchte, Switter gibt es auch auf Facebook:

Mittwoch, 19. März 2014

CONELLY - der Praxistest ;-)


Die letzten Tage habe ich fleißig Cocktails aus meinem Starterset getrunken und möchte Euch nun darüber berichten.

Mein Starterset enthielt folgendes:
- Bahama Mama
- Tequila Sunrise
- Exotic Dream (Alkoholfrei)
sowie ein hohes Alugefäß, welches als Shaker genutzt wird.

Die Zubereitung:
Als erstes nimmt man die beiden Dosen auseinander - diese sind mit einem Plastikring verbunden. Den Ring bitte aufheben, denn dieser wird gleich als Deckel für den Shaker genutzt.
Dann füllt man die beiden Dosen sowie 2-3 Eiswürfel in den Shaker, schließt diesen mit dem Plastikdeckel und schüttelt das ganze kräftig durch - FERTIG..... ♥
Das Getränk muss dann nur noch in ein Glas befüllt werden und wer mag, kann dieses noch nach Lust und Laune dekorieren ;-)



Nun zu den einzelnen Cocktails:

Bahama Mama
Ich muss zugeben, ich kannte den Cocktail bislang noch nicht. Deshalb kann ich leider auch nicht sagen, wie ein Bahama Mama in einer Cocktailbar schmeckt. Er erinnert mich etwas an eine PinaColada und trifft daher voll meinen Geschmack. Der Alkoholgehalt beträgt 10,8%.



Tequila Sunrise
Da habe ich zum Glück bereits einige Vergleichsmöglichkeiten ;-) und ich muss sagen, das Getränk entspricht voll und ganz einem Tequila Sunrise. Der Alkohol mit einem Gehalt von 12,6% vol. wird hier sehr stark herausgeschmeckt.

Exotik Dream
Dieser Cocktail ist alkoholfrei, wird jedoch trotzdem in zwei Dosen geliefert, welche dann zusammengeschüttet werden müssen. Der Cocktail besteht hauptsächlich aus Ananas-, Orangen-, und Maracujasaft. Mein Urteil: sehr lecker.




Dienstag, 18. März 2014

Der Hit für jede Party oder einen gemütlichen Abend –
Leckere Cocktails für Zuhause


Ihr seid Cocktailbegeistert oder auf der Suche, nach etwas Besonderen, für Eure Gäste – da habe ich etwas für Euch gefunden - CONELLY COCKTAILS

Conelly Cocktails startete als erstes Unternehmen weltweit den Verkauf von Cocktails in einer praktischen Twin-Can aus Aluminium.

Das heißt, es sind zwei Dosen, welche mit einem Kunststoffring verbunden sind. In einer Dose befindet sich die Alkoholmischung und in der anderen, die Mischung aus den entsprechenden Fruchtnektaren.
Erst vor dem Genuss, mischt man den Inhalt der beiden Dosen, mit Eis, zusammen und erhält den fertigen Cocktail. Durch diese Zubereitungsweise erhält man ein leckeres Getränk in Cocktailbar-Qualität.

Ich finde die Idee richtig klasse, da wir daheim gerne Cocktails trinken, es aber bei den meisten Cocktails ein großer Aufwand ist, diese zu mischen. Zuerst muss man sich das entsprechende Rezept suchen, danach einkaufen und sich dann die Mühe machen, alles entsprechend zu mixen. Da oft viele verschiedene Zutaten benötigt werden, stehen dann gerne sehr viele angefangene Spirituosen, ‚Sirups, etc. in der Minibar, welche man dann zum Teil gar nicht mehr oft benötigt. Also, so ging es uns zumindest, als wir mal einen Cocktailabend bei Freunden veranstalteten. Außerdem finde ich es auch nicht gerade billig, wenn man sich die ganzen einzelnen Zutaten für eine kleine Auswahl an Cocktails kauft.

Ich gebe zu, da finde ich die Alternative in den Dosen wirklich praktisch.

Die Auswahl von Conelly Cocktails ist ok, könnte meiner Meinung nach, jedoch noch ausgebaut werden.


Angeboten wird folgendes:

Cocktails mit Alkohol:
Bahama Mama
Ladykiller
Mai Tai
Planters Punch
Sex on the Beach
Tequila Sunrise

Cocktails ohne Alkohol:
Bora Bora
Exotic Dream
Tropic Star





Wer sich die Cocktails genauer ansehen möchte, der geht am besten selbst auf die Homepage von Conelly Cocktails. Dort werden genaue Inhaltsangaben zu den einzelnen Getränken gemacht.


Die Cocktails können praktischerweise direkt online bestellt werden. Neben den einzelnen Cocktails bietet Conelly auch Cocktailsets und praktisches Zubehör.

Mir persönlich, gefallen die Cocktailsets besonders gut. Es gibt beispielsweise ein Starterset mit 6 Cocktails a´ 250 ml + 3 Cocktails a´ 300 ml + 1 Aluminium Shaker für 23,99 €.

Aber am besten Ihr schaut Euch das tolle Sortiment im Shop selbst an und macht Euch euer eigenes Bild:
http://shop.conelly-cocktails.com/

Im laufe der Woche werde ich die drei Cocktails aus meinem Starterpaket testen und Euch dann berichten, wie sie geschmeckt haben. Einen habe ich ja gestern schon probiert ;-)

Sonntag, 16. März 2014

Im Test - Pril Kraft-Gel

Heute möchte ich Euch, über das neue Pril Kraft-Gel berichten.....



Die Handgeschirrspülmittel von Pril haben eine neue Formel gegen Fett und Stärke. Laut Beschreibung soll das konzentrierte Spülmittel mühelos Fett und eingetrocknete Stärkereste vom Geschirr entfernen.

Da wir am Wochenende, zum ersten mal in diesem Jahr, gegrillt haben, nutze ich gleich die Chance und habe den total verschmutzen Grillrost damit gespült.

Wenn ich ehrlich bin, konnte ich nicht wirklich feststellen, dass der Grillrost jetzt wirklich besser oder schneller sauber wurde als sonst. Letztes Jahr habe ich auch des öfteren den Rost gespült und dies ging mit anderen Spülmitteln identisch gut. Der einzige Vorteil, den ich bei dem Pril Kraft-Gel feststellen konnte ist, dass dieses wirklich sehr ergiebig ist.

Was interessiert sonst noch bei einem Spülmittel? - schwierig - der Geruch vielleicht?! Es riecht ganz normal nach Spülmittel und hat keinen besonderen Duft.

Vermutlich probiere ich das Kraft-Gel  mal bei einem Topf aus, in dem noch Stärkereste kleben - vielleicht kann es mich da überzeugen.

Unter Euch sind bestimmt welche, die ebenfalls das neue Pril testen (10.000 trnd-Partner wurden zum Testen auserwählt) - wie ist Eure Meinung dazu? Habt Ihr andere Erfahrungen machen können?



Das war übrigens der Grillrost, den ich gespült habe ;-)




Mittwoch, 12. März 2014

NIVEA creme care...
mit dem Duft der Nivea Creme ♥

So, wie viele andere Produktbotschafter, darf ich für Nivea die neue Cremedusche testen.

Zuerst einmal zum Design - das Verpackungsdesign ist typisch Nivea mit den Farben Blau und Weiß. Ich würde sagen, beim Produkt erkennt man sofort, um welche Marke es sich handelt.
Ebenso wie beim unvergleichlichen Duft - auch mit verbundenen Augen, kann man erkennen, dass es sich hierbei um eine Cremedusche von Nivea handelt. 

Zur Anwendung....
Die Cremedusche fühlt sich beim Auftragen sowie Verteilen auf der Haut sehr cremig an - komplett anders, als mit normalem Duschgel. Sie macht ein angenehmes und sauberes Hautgefühl, welches auch nach dem Duschen noch anhält.
Die Haut hat nach dem Duschen noch einen sanften Nivea-Duft und fühlt sich leicht gecremt an - nicht so stark, als würde man sich direkt eincremen, aber doch etwas nachfettend.

Ich finde die Cremedusche sehr praktisch, da ich mich beim Duschen gleichzeitig reinigen sowie pflegen kann. 

Ich persönlich, würde die Nivea Cremedusche, auf jeden Fall, weiterempfehlen ♥





Anbei die Beschreibung der Cremedusche von der Nivea Website:
"Cremedusche mit Duft & Inhaltsstoffen der  NIVEA Creme für ein besonders intensiv gepflegtes Hautgefühl.

Erleben Sie die Verbindung einer reichhaltigen Duschpflege mit dem Duft der original NIVEA Creme. Spüren Sie, wie die Cremedusche mit Feuchtigkeitsspendern und ausgesuchten Inhaltsstoffen der NIVEA Creme sowie ProVitamin ein intensiv gepflegtes Hautgefühl verleiht. Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit dem samtweichen Schaum und dem vertrauten NIVEA Duft. (250ml)

Für ein gepflegtes Hautgefühl - auch nach dem Abtrocknen.
• pH-hautneutral
• Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
• Hydra IQ Pflegetechnologie

Inhaltsstoffe:
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, PEG-7 Glyceryl Cocoate | Glyceryl Glucoside, Lanolin Alcohol (Eucerit®), Panthenol, Octyldodecanol, Helianthus Annuus Seed Oil, Sodium Chloride, Polyquaternium-7, Citric Acid, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Styrene/Acrylates Copolymer, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Geraniol, Citronellol, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum"

Freitag, 7. März 2014

Ouzo 12Gold

In Zusammenarbeit mit friendstipps durfte ich den 12Gold, mit einer 5€ Cashback-Aktion, testen.
Ich habe den Ouzo bei uns im Real gefunden - er kostet da ca. 9 €.

Der 12Gold unterscheidet sich vom normalen Ouzo darin, dass es sich um einen Likör handelt.
Er hat zwar den typischen Anisgeschmack, schmeckt aber süß und milder als der gewöhnliche Ouzo.
Der Alkoholgehalt liegt bei 36% vol.

Meinen Geschmack hat er getroffen, da ich den Anisgeschmack sehr gern mag und der Likör nicht so im Hals brennt.

Ich denke, trinken kann man ihn eigentlich immer...entweder nach dem Essen oder auch bei einer geselligen Runde mit Freunden. Mir schmeckt er am besten pur. Aber da ist es jedem selber überlassen, ob er ihn auf Eis, mit Wasser oder als Longdrink gemischt genießt.




Hier noch ein Rezept, welches von friendstipps zur Verfügung gestellt wurde:


 „Gold Mojito“ 

• 4cl 12GOLD
• ein Bündel frische Minze
• ½ Limette
• 8 cl Zitronenlimonade
• Eiswürfel/Crushed Ice

Etwa 6 frische Minzeblätter und den Saft von einer halben Limette (ca. 3-4 cl) in ein Glas geben. Mit Hilfe eines Holzstössels wird die Minze etwas zerdrückt, damit sich das Aroma besser im Drink verteilt. Anschließend Eiswürfel/Crushed Ice und 12GOLD dazugeben, mit Zitronenlimonade auffüllen und kurz verrühren. Einen ganzen Stiel Minze als Deko in das Glas legen - fertig! 

Lasse es Euch schmecken :-)

Mittwoch, 5. März 2014

Exklusiv                      Kostbar           Schick

                               Edel                    Individuell



... aber bezahlbar.....

Jetzt fragt sich bestimmt jeder, um was es sich denn wohl handelt....
ich habe etwas ganz besonders schönes erhalten....


...verpackt in einem kleinen Organzabeutel.

Es sind diese tollen Ohrringe...
mit Elfenmotiv.



Nun zur Vorgeschichte:

Ich habe vor kurzem auf der Facebookseite namens Schmuckdesing-Onlineshop einmalig schöne Schmuckstücke entdeckt. Die Fotos haben mich sofort fasziniert, da ich selten so edle und individuelle Stücke gesehen habe. Ja ich gebe zu, die Bilder hatten einen echten Wow-Effekt - da sie genau meinen Geschmack treffen.

Ich bin jemand, der gerne Schmuck trägt, den nicht jeder hat. Ebenso bin ich ein großer Elfen- sowie Eulenfan und liebe Shabby-Chic.

Zu dieser faszinierenden Seite habe ich schließlich den dazugehörigen Shop gefunden:

Der Shop bietet allerlei Schmuckstücke, von Halsketten, Ohrringen, über Broschen bis zu Haarkämmen und -spangen. Die Stücke haben alle ihren eigenen Stil - nichts was man in einem normalen Warenhaus finden kann.
Ebenso wird laut der Internetseite angeboten, dass man sein individuelles Schmuckstück, nach eigenem Wunsch, anfertigen lassen kann.

Und das tolle an der ganzen Sache ist, es ist wirklich sehr schöner handgearbeiteter Schmuck, welcher sich auch ein normal Sterblicher leisten kann.

Jedes Schmuckstück wird im hübschen Organzabeutel geliefert, was die Produkte auch zu einem tollen Geschenk macht.

Wer, genauso wie ich, gerne Elfen und Fantasy-Motive mag...... die gezeigten Ohrringe findet ihr unter folgendem Link:

Abschließend möchte ich Euch noch ein paar tolle Fotos aus dem Shop zeigen:




 

Wer Fragen zum Schmuck hat, der kann sich an folgende Email-Adresse wenden:
schmuckdesign-onlineshop@gmx.de

oder einfach selbst den Shop besuchen:






Sonntag, 2. März 2014

Mein Gastbericht bei LarySinas Wundertuetenland

Ich durfte bei der Mittester-Aktion dabei sein und habe einen tollen Testbericht, über die DONTODENT Cherry Mint Zahncreme, verfasst.

Falls es Euch interessiert, einfach hier klicken: DONTODENT Cherry Mint

Viel Spaß :-)